Stiftungen für finanziell Bedürftige unterstützen Personen

Stiftungen für finanziell Bedürftige unterstützen Personen

Besonders ältere Stiftungen unterstützen häufig Personen, die sich aus verschiedenen Gründen in einer Notlage befinden. In der Zeit, als es noch keine gesetzlichen Sozialversicherungen gab, erfüllten diese Stiftungen eine wichtige Funktion. Die vielen Stiftungen, die die Zeit überdauert haben, vergeben ihre Gelder bis zum heutigen Tag. So werden z. B. alleinerziehende Mütter unterstützt (häufiger als Väter), ältere Menschen, kinderreiche Familien, Menschen mit Erkrankungen oder Behinderungen usw. Die Stiftungssatzungen enthalten oft altertümliche Formulierungen, die vom Stiftungsvorstand großzügig ausgelegt werden können. Wer bei derlei Stiftungen ein Stipendium beantragen möchte, sollte sich vorher so gut wie möglich über bisherige Stipendiaten erkundigen und so herausfinden, welche Chancen man auf das Stipendium hat. Oftmals ist es auch hilfreich, direkt beim Verwalter nachzufragen, an welchen Personenkreis sich ein Stipendium richtet. Viele Stiftungssatzungen sind eher allgemein gehalten. Andere sind dagegen sehr spezifisch in ihrer Formulierung, weshalb es schwieriger sein kann, eine geeignete Person für das zu vergebene Stipendium zu finden.